Täglich von 20 bis 24 Uhr erreichbar unter: (040) 411 70 411

Wir hören zu – begleiten – unterstützen

  • Wir haben ein offenes Ohr für Deine Probleme.

  • Wir unterstützen bei der Klärung kritischer Situationen.

  • Wir führen Gespräche, wenn Du Kummer hast oder einfach nur reden willst.

  • Wir arbeiten anonym.

mehr erfahren
Es gibt viele Situationen, in denen der Griff zum Handy oder Telefon helfen kann, um sich die aktuelle Last von der Seele zu reden. Von privaten und studienbezogenen bzw. beruflichen Alltags- und Beziehungsproblemen, Entscheidungsfragen bezüglich des weiteren Studien- bzw. Ausbildungswegs oder privater Kontakte oder Prüfungsängsten bis hin zu schweren akuten oder sogar suizidalen Krisen reichen die Themen in Telefonseelsorgegesprächen. Auch Identitäts- und Sinnfindungskrisen lassen Menschen zum Telefonhörer greifen. Manche Anrufende wollen explizit über ihren Glauben sprechen, setzen sich mit eigener Schuld in der Lebensgeschichte auseinander oder zweifeln an ihrer Geschlechtsidentität. Auch die eigene Sterblichkeit, das Alter mit seinen besonderen Herausforderungen und die Schwierigkeiten mit Abhängigkeiten durch eigene zunehmende Pflegebedürftigkeit werden im Kontakt mit den studentischen Telefonseelsorger*innen thematisiert.