Über die Studentische TelefonSeelsorge 2017-08-08T11:53:18+00:00

Über die Studentische TelefonSeelsorge

Über vierzig Jahre gibt es das Angebot der Studentischen TelefonSeelsorge (StuTS) in Hamburg. Jedes Semester bilden ein Psychologe und ein Pastor eine neue Gruppe von Studierenden aller Hamburger Hochschulen in der Evangelischen Studierendengemeinde für den Dienst am Telefon aus. Die Ausbildung dauert zwei Semester und beinhaltet neben der Auseinandersetzung mit Gesprächsführung, psychischen Erkrankungen und akuten Krisensituationen viel Selbsterfahrung. Es gilt, eine eigene Haltung für die Aufgabe am Telefon zu entwickeln.

Alle Anrufenden können sich darauf verlassen, dass ihre Anliegen vertraulich und anonym behandelt werden. Als Studierende sind die Telefonseelsorgenden besonders geeignet, für junge Menschen GesprächspartnerInnen zu sein. Die Themen in den Gesprächen reichen von Uni- und Beziehungsstress bis hin zu akuten Lebenskrisen. Das Angebot richtet sich an alle – unabhängig von Konfession oder Weltanschauung.